Friesenstall Weh

Unser Hof

Unser Hof liegt mitten im Grünen ganz in der nähe des Bodensees und nur 20min von der Schaffhauser Grenze entfernt. Im Friesenstall Weh werden Friesenpferde seit 30 Jahren gezüchtet. Die sonnige Hanglage und die grossen Weiden bieten den Stuten und Fohlen optimale Bedingungen mit viel Auslauf. Die Infrastruktur des Hofes beinhaltet alles Notwendige zur korrekten Aufzucht und Ausbildung der Pferde: Offenstall, grosse helle Boxen (4 x 5m), 11 ha Weide rund um den Hof und einen Reitplatz (60m x 30m), der auch im Winter genutzt wird.

1 2

Wir züchten mit ausgewählten Zuchttieren mit dem Ziel, die Rasse der Friesenpferde zu fördern und deren Grundqualitäten zu erhalten. Dies sind nebst robuster Gesundheit und korrektem Exterieur vor allem ausserordentliche Reitqualitäten bei überdurchschnittlichen Grundgangarten, Temperament und Noblesse. Zur Ueberprüfung unseres Zuchtniveaus beteiligen wir uns mehrmals jährlich an Zuchtschauen in der Schweiz, in Deutschland und Holland.

Mit Kursen in Haltung, Umgang, Longen- und Doppellongenarbeit versuchen wir die Arbeit mit diesen intelligenten Pferden weiter zu fördern. Wir bilden unsere Pferde nach klassischen Grundsätzen aus. Die Fohlen werden mit knapp drei Jahren von der Fohlenweide auf dem Hof aufgestallt und durchlaufen eine Grunderziehung bei allen Aktivitäten im Alltag. Sie werden anlongiert, mit der Doppellonge gearbeitet und schliesslich angeritten. Wir achten dabei auf die Förderung der individuellen Begabung eines jeden Tieres und passen die Ausbildung entsprechend an.

Wir haben hier ein paar aktuelle Bilder unserer Stallungen für Sie zusammengestellt, um Ihnen einen einen kleinen Einblick zu geben.

6

Unsere Angebote:

  • Beratung rund um Friesenpferde
  • Verkauf (Friesen aus eigener Zucht)
  • Pensionsstall, Fohlenweide
  • Ausbildung nach klassischen Methoden (Longe, Doppellonge, Bodenarbeit, Anreiten)
  • Einzelstunden, Kurse
  • Verkauf ausgewählter Import Friesenpferde
  • Verkauf von diversen Pferdekutschen
Weitere Informationen entnehmen sie bitte den anderen Unterverzeichnissen.

Aktualisiert (Samstag, den 03. April 2010 um 13:26 Uhr)